Benutzerhandbuch UlangoTV: Geräte und Account

Funktionsweise

Für den Benutzer sollte es möglichst einfach sein, die UlangoTV App zu nutzen, d.h. ständiges wiederholtes Anmelden sollte nicht erforderlich sein, selbst wenn die Geräte zwischendurch ausgeschaltet werden oder mal in einem anderen Netzwerk betrieben werden.
Für uns als Betreiber ist es wichtig, dass jeder Benutzer möglichst das und auch nur das zu sehen bekommt, wofür er die Berechtigung hat, unabhängig davon, wo er sich mit seinen Geräten gerade befindet.

Dies wird dadurch erreicht, dass sich Geräte mit zwei wichtigen Informationen melden, die zur Zuordnung zwischen Gerät und Benutzeraccount benutzt werden können:   Eine eindeutige Identifikation der Schnittstelle, über die sich das Gerät meldet, die sog. MAC-Adresse und die IP-Adresse des Senders, die nach aussen sichtbar ist.

Beides muss vom Gerät gesendet werden, sonst ist es für die Nutzung unter UlangoTV nicht nutzbar (einige Geräte erlauben das Unterdrücken der MAC Übertragung – in so einem Zustand  wäre das Gerät unbrauchbar)

Es ist zu bedenken, dass die gesendete MAC-Adresse abhängig ist von der Netzwerk-Schnittstelle über die das Gerät sich meldet. Also bei Smartphones macht es z.B. einen Unterschied, ob sich das Gerät über das Mobilfunknetz oder über WLAN anmeldet.  Bei Android-Boxen ist es unterschiedlich. ob die Anmeldung per WLAN oder LAN erfolgt.

Damit nun ein Gerät auch ohne Neuverbindung mit dem Account aus verschiedenen Netzen erkannt wird, speichern wir bei der Erstverbindung die verwendete MAC in den Daten der App. Fortan wird dann immer diese MAC übertragen, egal, mit welcher Netzwerkmethode sich das Gerät verbindet! Diese Daten gehen natürlich bei einer Neuinstallation der App verloren.  Damit sich die App wieder an das selbe bei UlangoTV registrierte Gerät und den Account koppelt, sollte man also bei Neuinstallation immer das selbe Netzwerk nutzen – z.B. LAN.

Anmeldung eines Gerätes nach einer Neuinstallation in einem Netz mit nur einem Account

Am einfachsten ist eine Neuzuordnung, wenn sich das neue Gerät im Netzwerk befindet, in dem der Benutzer gerade angemeldet ist.

Also zunächst einmal auf ulango.tv einloggen (Ich geh mal davon aus, dass bereits eine Registrierung auf ulango.tv erfolgt ist).  Wenn man noch einen Browser offen hat, der vorher in einem anderen Netz angemeldet war, ausloggen und wieder einloggen.  Damit ist jetzt über die IP-Adresse der Account des Benutzers identifizierbar.

Erneute Kopplung nach Neuinstallation
Wenn die App jetzt gestartet wird, dann wird zunächst geprüft, ob das Gerät mit der gesendeten MAC bereits bekannt ist und mit einem Account verbunden ist.  Ist das der Fall, dann ist das Gerät bereits gekoppelt.

Erstkopplung nach Neuinstallation
Wenn das Gerät schon bekannt ist, aber keinem Account zugeordnet ist, dann wird nach einem Account gesucht, der in dem Netz angemeldet ist, dessen IP das Gerät gerade gesendet hat.  Gibt es so einen Account, dann wird das Gerät dem Account zugeordnet (es sei denn, das Limit von 5 Geräten ist bereits erreicht).  In der App wird die email Adresse des Accounts gezeigt. Damit kann man überprüfen, ob auch der richtige Account getroffen wurde.

Kopplung unmöglich wegen fehlender Account-Anmeldung
Wenn weder ein Match über die MAC noch über die IP-Adresse gefunden wird,  bedeutet das, dass der Benutzer sich nicht in dem Netz angemeldet hat.

Anmeldung eines Gerätes in einem Netz mit mehreren Accounts

Schwieriger wird die Zuordnung eines Gerätes, wenn es im Netzwerk mehrere Accounts gibt.  In diesen Fällen ist die IP-Adresse nicht eindeutig einem Account zuzuordnen.  In diesen Fällen hilft die 4-stellige Code-Nummer.

Wie oben meldet man sich in dem Ziel-Account an.  Über das Account-Menü gelangt man auf die Seite „My Devices„.

Jetzt wird die App gestartet. Wie oben sind Fälle zu unterscheiden:

Die App koppelt sich selbsttätig mit dem richtigen Account. 
In diesem Fall ist man schon fertig. Die Zuordnung konnte über die IP.Adresse gemacht werden.

Die App koppelt sich mit einem falschen Account.
Man erkennt dieses daran, dass eine andere email erscheint, als die des gewünschten Accounts. In diesem Fall muss man sich in der App abmelden. Eine Schaltfläche befindet sich auf der ersten Seite des Account Wizards (wenn die beim Start nicht sofort automatisch aufgeht, kommt man über das Menü über Account dorthin). Nach der Abmeldung kann man mit dem nächsten Schritt weitermachen.

Die App wurde nicht gekoppelt und kann mit dem 4-stelligen Code gekoppelt werden.
In diesem Fall erscheint keine email, sondern eine Aufforderung sich zu registrieren.  Das wurde ja bereits gemacht. Man sieht im Hintergrund in der Kopfleiste rechts neben dem Logo eine 4-stellige Zahl.   Diese wird auf der Website nun in der „My Device“ Seite eingetragen.  Damit wird die Zuordnung nun richtig vorgenommen.  Die App kann nun verlassen und wieder neu gestartet werden. Sie sollte sich nun automatisch mit dem richtigen Account verbinden.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.