Ulango TV – Golden Key Special

golden_keyMit der Golden Key Promo ermöglichen wir unseren Usern gewinnbringend an der Verbreitung von Ulango TV und dem UlangoTV IPTV Explorer mitzuwirken.   Die User verteilen ihren persönlichen Golden Key und profitieren von jeder Bestellung, die mit diesem Schlüssel gemacht wird.

Hintergrund

Leider mussten wir uns ja aus dem Google Play Store zurückziehen, weil wir immer wieder durch Beschwerden von Inhaltseignern geblockt wurden, die fälschlicherweise annahmen, dass die Streams von Ulango TV gesendet wurden.  Das hat jedesmal viel Kraft gekostet, die wir mit unserem kleinen Team lieber in die Weiterentwicklung stecken wollen.  So sind wir nun mehr auf die Mund-zu-Mund Propaganda angewiesen.  Da kam uns die Idee, die User selbst für ihre Aktivität zu belohnen.

Der Golden Key – was ist das?

Es ist ein bis zu 8 Zeichen langer Code, der für jeden bei Ulango TV registrierten User eindeutig generiert wird.  Er identifiziert also den User, ohne seine persönlichen Daten preiszugeben.

Der User findet seinen Golden Key in seiner Account Zusammenfassung auf der Website.

Wozu wird der Golden Key verwendet?

Der Nehmer des Golden Key bekommt Rabatt

Der Golden Key kann vom User beliebig verbreitet werden.  Bei jeder Ulango TV Bestellung mit einem Wert größer als 15€ kann ein Golden Key verwendet werden.  Dabei wird pro Bestellung jeweils einen Rabatt gewährt – derzeit 2€.

Der Geber des Golden Key bekommt Gutschrift

Mit jeder Einlösung des Keys bei einer Bestellung eines Jahres Abos bekommt der Geber des Golden Keys eine Gutschrift (derzeit 2 Monate Premium oder 4 €).  Diese wird wirksam nach der 14-tägigen Rückgabefrist für den Nehmer.

Wie werden Gutscheine eingelöst?

Das Produkt wird ganz normal in den Warenkorb gelegt.  Auf der unteren Zeile befindet sich beim Checkout das Feld zur Eingabe des Golden Key.  Groß/Kleinschreibung ist egal.  Nach dem Aktualisieren mit dem Button daneben, wird der Rabatt aktiviert.  Der Golden Key ist gültig, solange der zugehörige Account des Gebers existiert. Ein Golden Key kann beliebig oft angewendet werden ohne Zeitbegrenzung.

Bildschirmfoto 2016-12-22 um 23.09.07

Was passiert mit den Gutschriften?

Die Gutschriften werden akkumuliert und bestehen in jeweils 2-monatigen Verlängerungen des Premium. Übersteigt die Laufzeit des Abos 20 Monate, können für jeweils 2 Monate 4€ an den Geber des Golden Key überwiesen werden.  Über den Status der Gutschriften kann sich der Geber ebenfalls auf der Account Seite informieren.  Von dort aus können auch Rückzahlung in Auftrag gegeben werden. Wird ein Abo vorzeitig wegen Kündigung teilweise zurückgezahlt, so werden auch Gutschriften prozentual gekürzt.

Wertstellungen der Gutschriften können vom Geber und dem Nehmer nachvollzogen werden. Das Verfahren wird von uns nach bestem Wissen und Gewissen abgewickelt. Gelegentliche Zeitverzögerungen müssen in Kauf genommen werden.   Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hamburg/Berlin d. 23.12.2016
Euer Ulango TV Team

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Weiterlesen

Perfekte Kombination – DVB-T2 und internalionales IPTV mit UlangoTV

Seit 31. Mai 2016 können viele Zuschauer endlich auch über Antenne TV-Sender in HD-Auflösung empfangen. Grund ist der neue Stan­dard DVB-T2 HD (HEVC, H.265), der die bisherige Technik DVB-T ersetzt. Das sorgt für bessere Bild­qualität und mehr Sender. Viele Zuschauer müssen aber neue Geräte kaufen, um weiterhin per Antenne fernsehen zu können. Auch ist das internationale Angebot sehr klein.  UlangoTV ist dazu eine passende Ergänzung.

Empfangsgebiet von DVB-T2 HD (HEVC, H.265)
Empfangsgebiet von DVB-T2 HD (HEVC, H.265)

DVB-T2 – HEVC – H.265 – was steckt dahinter

DVB-T2 ist das Kürzel für die zweite Generation der digitalen Videoübertragung von erdgebundenem Antennenfernsehen und steht für „Digital Video Broadcasting – Terrestrial, 2nd generation“. HD bedeutet „High Definition“, übersetzt: Bilder in hoher Auflösung bzw. mit größter Schärfe. Beim DVB-T2 HD werden die Bilder mit 1920 mal 1080 Bildpunkten (2.073.600 Pixel) und mit 50 Vollbildern je Sekunde gesendet.

DVB-T2 – wie kann man das empfangen

Ohne einen DVB-T2-HD-fähigen Fernseher oder Receiver wird dann kein Antennenempfang mehr möglich sein. 95% der Geräte die vor 2015 hergestellt wurden haben kein DVB-T2 (HEVC, H.265) und müssen mit einem neuen Receiver (DVB-T2 Box) verbunden, oder sogar ausgetauscht werden.

Derzeit läuft lediglich eine Testphase für ausgewählte Regionen und einige wenige Sender. Der reguläre Betrieb von DVB-T2 HD beginnt ab dem 29. März 2017 – dann wird das gesamte Programmangebot zur Verfügung stehen und das alte DVB-T abgeschaltet.

Freenet TV 69,- Euro im Jahr

Mit Start des Regelbetriebes (29.03.2017) von Freenet TV (DVB-T2 HD) können die privaten HD-Programme weitere 3 Monate kostenlos genutzt werden. Nach Ende dieser kostenlosen Testphase braucht man zur Entschlüsselung der privaten HD Programme eine Gutscheinkarte zur Freischaltung. Ein solcher Gutschein kann dann im Elektronik Handel im Wert von 69€/Jahr erworben werden. Diesen Gutschein kann dann online oder per Telefon eingelöst werden.

UlangoTV als passende Ergänzung für Internationales IPTV

Freenet TV ist für sehr viele die beste Lösung um bequem deutschsprachiges Fernsehen zu empfangen. DVB-T2 HD ist mit der richtigen Antenne sehr zuverlässig, aber es gibt auch Regionen in denen das neue Signal noch nicht zur Verfügung steht. Auch viele internationale Sender werden – vorerst jedenfalls – nicht über DVB-T2 HD übertragen. Aber es gibt eine interessante Erweiterung wenn zusätzlich eine Internetverbindung vorhanden ist:

UlangoTV ist ein Service der das riesigen Angebot von internationalen m3u-Listen aus dem öffentlichen Internet nutzt. Die Sender/Stream-Zuordnung, die Qualitätskontrolle und die Organisation der Playlisten wird im Web-Portal ulango.tv verwaltet und steht registrierten Premium Usern (ab 3,-€/ Monat) über die UlangoTV App zur Verfügung.

Mehr als 4.000 internationale Sender

Die Sender-Datenbank wird ständig durch Suchergebnisse aus dem Internet aktualisiert und enthält derzeit mehr als 4.000 live Sender aus der ganzen Welt. Schwerpunkt-Regionen sind Türkei, Rumänien, die arabische Welt, Italien, Russland, Spanien und Ex Jugoslawien. Andere Regionen kommen stetig wachsend hinzu.

Die UlangoTV App steht für Android-Geräte , die beiden Amazon Fire TV Geräte und ältere Samsung SmartHub TVs zur Verfügung. Unser Favorit ist zur Zeit die Amazon Fire TV 4K Box, sie wird über den HDMI Anschluss mit dem Fernseher verbunden. Aber auch schwächere Geräte wie der Amazon Fire TV Stick, SmartPhones oder Tablets können bei optimalem WLAN Zugang zuverlässig eingesetzt werden.

Die beste Auswahl an Sender gibt es für die Regionen:

★ Türkei (türkisch, turk)
★ Kurdisch
★ Italien (Italia)
★ ExYu (Serbien, Kroatien (kroatisch), Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Slovenia)
★ Russland (Russisch, Ukraine)
★ Arabische Welt und NilSAT (Arab/Arabic)
★ Deutschland (deutsch)

Eine aktuelle Senderliste gibt es auf ulango.tv

Es liegt in der Natur des Services von UlangoTV, dass keine Garantie für Qualität und Verfügbarkeit von bestimmten Sendern gegeben werden kann. Je nach Tageszeit, geographischen Gegebenheiten und dem Angebot an veröffentlichen IPTV Streams kann das Angebot stark variieren.  Dass gelegentlich auch Sender wie Sky oder Primafila dabei sind, die eigentlich nur im PayTV zu sehen sind, ist eine nette  Ergänzung und macht Geschmack sich vielleicht auch bei den PayTV Anbietern direkt umzusehen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Weiterlesen

UlangoTV 1.9 nun auf Amazon Fire TV und im Google Play Store

Update (UlangoTV 1.9.17): Verbesserter Player

Wir haben den Player erneut optimiert. Wir benutzen nun den allerneuesten libVLC 2.1.0 aus dem VLC-3.0 Branch. Das Ergebnis ist eine weiter verbesserte Darstellung vieler problematischer Streams! Wir bedanken uns bei dem Videolan Team für die großartige Arbeit!


Update (UlangoTV 1.9.9): Verbesserter Player

Wir haben den Player ausgewechselt. Wir benutzen nun den sehr stabilen libVLC 0.9.10, den viele aus der Version 2.2.1 des VLC für viele Plattformen kennen. Das Ergebnis ist in sehr vielen Fällen eine stark verbesserte Darstellung der Streams!


 

Nach 3 Monaten Entwicklungszeit haben wir es nun geschafft, die neueste Version unserer App auch im Amazon App Store zu platzieren.   Damit sind die neuen Features nun auf allen Geräten ab Android 4.2.2 verfügbar.

Die neuen Features sind kurz zusammengefasst

  • Support für Keypad- und Touch-Bedienung.
  • 20% mehr Streams durch RTMP Unterstützung
  • Accountverwaltung (Login/Registrierung/Device-Zuordnung) in der App
  • Deutliche Markierung der „stabilen“ Streams zur Abgrenzung von den „wackeligen“.
  • „Vertikale“ Navigation über Stream-Alternativen zu einem Channel
  • Server-basierte Verwaltung der Playlisten nun aus der App heraus
  • Stream-Feedback Popup zur Benachrichtigung über Fehler und Korrekturvorschläge
  • Evaluierung nun auch ohne Trial mit Zeiteinschränkungen

Support für Keypad- und Touch-Bedienung.

Eine grosse Herausforderung bei der App-Entwicklung ist die gleichzeitige Unterstützung von unterschiedlichen Gerätetypen mit unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten und Formfaktoren.

TVs werden typischerweise mit dem Keypad der Fernbedienung gesteuert.  Es muss jederzeit klar sein, wo der Fokus liegt und was mit der OK-Taste ausgelöst wird.
Bei Touch Devices ist das nicht erforderlich. Es gibt keine OK Taste. Die Aktionen werden durch direkte Interaktion und Gestensteuerung ausgelöst.
Eine weitere Komplikation entsteht durch die Vermischung beider Techniken, z.B. durch Verwendung einer Wireless Mouse, wie z.B. der MeLE F10.

Ausserdem kann man Touch Devices drehen, was bereits in einem Gerät verschiedene Layouts erfordert.  TV Boxen wie  Amazon Fire TV oder MBox (OrbSmart) müssen mit unterschiedlichen Auflösungen der TVs fertig werden.

UlangoTV 1.9 addressiert als Universal-App alle diese Probleme.

20% mehr Streams durch RTMP Unterstützung

StreamFeedback - Player UmschaltungDer einzige Nachteil der Android Version gegenüber der Samsung SmartHub Lösung war bislang das Fehlen der Unterstützung von sog. RTMP (Flash) Streams.   In UlangoTV 1.9 verwenden wir als Alternative zum Standard Android MediaPlayer die Bibliothek LibVLC des Videolan Players.  Diese Bibliothek befindet sich noch im Betatest und wir erwarten noch weitere Verbesserungen.

Bei Flash Streams wird automatisch auf diesen Player umgeschaltet.  Das Umschalten passiert auch, wenn der StandardPlayer nicht in der Lage ist, das Videosignal zu verarbeiten.  Die Umschaltung des Players ist auch Manuell über das Stream-Popup zu machen (Menü Taste bzw. LongClick bei laufendem Stream)

Accountverwaltung (Login/Registrierung/Device-Zuordnung) in der App

MenuDie Kopplung neuer Geräte an einen Ulango.tv Account ist nun sehr viel einfacher geworden.  Einfach mit Facebook oder Google oder per email/password in der App registrieren bzw. anmelden – das ist alles.   Danach ist ein Anmelden nicht mehr erforderlich, da das Gerät sich mit einer eindeutigen Adresse identifiziert.

Sie Bestellung ist allerdings nach wie vor nur über die Webseite https://ulango.tv/shop zu machen.  Dort ist die Zahlungsmethode PayPal.  Auf Anforderung über unseren Feedback Button nennen wir auch gern die Bankverbindung für eine Direktüberweisung.

Die Accountverwaltung ist auch jederzeit über das Menü zu erreichen, welches sich durch Wischen von links oder den Menü-Button erreichbar ist.

Markierung der „stabilen“ Streams

Es liegt in der Natur unseres Konzeptes, dass wir ständig mit Streams minderwertiger Qualität zu kämpfen haben. Zur besseren Kennung versehen wir die derzeit guten Streams mit einem grünen Punkt.  Das bedeutet nicht, dass die anderen Streams nicht zu gebrauchen sind.  Die Qualität der Streams ist immer eine Momentaufnahme und kann sich jederzeit in beide Richtungen ändern.

„Vertikale“ Navigation über Stream-Alternativen zu einem Channel

VerticalNaviHäufig gibt es – insbesondere bei den „wackeligen“ Streams mehrere Alternativen.   Anstatt an verschiedenen Platzen mit unterschiedlicher Stream-Qualität zu suchen, ist es nun möglich direkt zu den alternativen Streams zu navigieren.  Falls sich dort besser spielbare Streams finden,  wird dieses durch das System erkannt und wir können so die gesamte Darstellung für den Benutzer optimieren.

Das Navigieren geht auf Touch Devices über die virtuellen Knöpfe

Server-basierte Verwaltung der Playlisten nun aus der App heraus

StreamFeedbackAlle Playlisten werden auf unserem zentralen Server gespeichert und werden so automatisch von Gerät zu Gerät übernommen.  Bislang konnten diese nur über die Webseite gepflegt werden.   Ein wichtiger Schritt ist nun das das Ein- und Austragen in die Playlisten direkt im Video Modus. Dazu wird bei KeyPad-Steuerung die Menütaste benutzt. Auf Touch Devices wird ein LongClick auf dem Videobild oder in der Beschreibung zu einem Stream gemacht.

Stream-Feedback Popup zur Benachrichtigung über Fehler und Korrekturvorschläge

043016165028Für unser Konzept ist es dringend erforderlich, möglichst schnell qualitativ minderwertige Streams und fehlerhafte Zuordnungen su den Sendern (Channel) zu erkennen und zu korrigieren.  Zu dem Zweck haben wir ein Meldesystem eingebaut, welches ebenfalls über das Stream Popup erreichbar ist.

 

Evaluierung nun auch ohne Trial mit Zeiteinschränkungen

Da unsere Entwicklung immer noch in den Anfängen ist, werden in relativ kurzen Abständen Neuigkeiten eingebracht.  Unsere Trials waren so eingeschränkt, dass erst nach 6 Monaten wieder ein neues Trial bestellt werden konnte.  Nun ist nur eine Registrierung notwendig und jeder hat die Möglichkeit bis zu 15 min pro Tag zu testen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Weiterlesen

Top-10 der besten Amazon Fire TV Gadgets

Amazon Fire TV“ heißt die neue Multimedia-Streaming-Box von Amazon, deren erste Charge innerhalb weniger Tage ausverkauft war. Kunden bekommen die Amazon Fire TV Box für 99 EUR und sie ist auch wieder lieferbar. Für Spiele gibt es noch einen Controller SET mit Box für 139,- Euro.

Die Amazon Fire TV Box ist natürlich in erster Linie für Amazon Prime Kunden interessant, um das großartige Filmangebot zu betrachten. Mit der 4K-Box ist es natürlich auch möglich, die 4K-Inhalte von Amazon zu schauen. Der Stick ist hierfür nicht zu gebrauchen, auch für andere Streaming Angebote ist der Stick mangels Ethernet (LAN) nicht optimal.

Es gibt aber durchaus auch noch andere Dinge, die mit dem Amazon Fire TV zu empfehlen sind.

adbfire
adbfire

Top-10 der besten Amazon Fire TV Gadgets

Die Amazon Fire TV laufen auf Android 4.2 und 5.1. Die Amazon Fire TV’s sind also weitaus mehr als eine Box für Amazon Prime. Es ist nahezu jede App, die es für Android gibt auch auf dem Amazon Fire TV zu installieren.

Leider gibt es aber keinen „Google Play Store“, mit dem die Installation der App durchgeführt werden kann. Deswegen ist es notwendig eine Anwendung zu haben, mit der es möglich ist Apps auf dem Amazon Fire TV zu installieren.

Das wohl am umfangreichsten bestückte Tool ist adbFire.

KODI
KODI

Durch APK-Installation (Android-Apps) kannst du mit adbFire noch mehr Apps und Funktionen auf deinem Fire TV nutzen. Aus der Kombination adbFire und dem kostenlosen Media-Center Kodi (XBMC) verwandelst du die TV-Box von Amazon in eine Multmedia-Zentrale, die alle im Netzwerk gespeicherten Videos, Filme, Fotos oder Musik wiedergeben kann. Eine detaillierte Anleitung findest du etwa auf der Website von Kodi.

UlangoTV – 2.500 internationale Live TV Streams

UlangoTV
UlangoTV

Leider ist die Nutzung von Kodi nicht gerade von jedem Laien durchzuführen, hier spring UlangoTV ein. UlangoTV ist eine App zum Streamen von Live IPTV. Müssen bei anderen Streaming Apps die Streaming Listen erst umständlich hinzugefügt werden, übernimmt es bei UlangoTV die internationale Community von zigtausend Usern. Jeder kann m3u Listen aufspüren und bequem über den Importer hinzufügen. Wer das aber nicht machen möchte, kann bequem alle Sender über die App nutzen.

FireStarter: Funktioneller Launcher-Ersatz für Amazon Fire TV und Fire TV Stick

Firestarter
Firestarter

Der FireStarter ist nicht nur Inhalt eines Prodigy-Songs aus dem Jahre 1997, sondern auch eine Open Source-App für deinen Fire TV Stick oder deinen Fire TV. Installiert man eine App über den adbFire wird diese nicht in der normalen Fire TV Ansicht dargestellt und muss umständlich über die Einstellungen gestartet werden. Mit dem FireStarter hast du eine alternative Benutzeroberfläche die auch die APK Apps darstellt. Über den FireStarter können auch weitere Einstellungen wie ein Autostart einer bestimmten App vorgenommen werden.

Die App wird über den adbFire mit installiert.

AllCast von App zu App streamen

AllCast
AllCast

AllCast dürfte den meisten ein Begriff sein. Die App ermöglicht es, diverse Medien direkt an verschiedene Empfänger zu streamen. Bisher war die App nur für Android verfügbar, jetzt können auch iOS-Nutzer (iPhone) in den Genuss der Universal-Streaming-App kommen. Die Medien können dabei nicht nur vom Gerät selbst stammen, auch die Verknüpfung mit Cloud-Anbietern ist möglich. Hier stehen Google+, Instagram, Dropbox und Google Drive zur Verfügung, außerdem lassen sich Media Server einbinden. In den Einstellungen lässt sich zudem festlegen, welche Videoqualität man bevorzugt.

VLC for Fire
VLC for Fire

VLC for Fire: Die App für Amazons Fire-Geräte

Mit „VLC for Fire“ steht der beliebte Medienplayer jetzt auch Kunden von Amazon-Hardware zur Verfügung. Die App läuft auf Geräten mit Fire OS – wie dem Fire TV oder dem Fire 4K.

Auf PCs erfreut sich der VLC Media Player großer Beliebtheit. Kein Wunder, denn es gibt so gut wie kein Videoformat, dass das kleine Tool nicht zum Laufen bekommt. Ab sofort steht der Player in einer frisch renovierten Gratis-Version in Amazons App-Shop zum Download bereit. Damit lassen sich diverse Medienformate, die auch lokal gesichert sein können, über Fire TV oder den Fire TV Stick auf die große Mattscheibe bringen.

Auch UlangoTV wird demnächst auf diesem Player aufsetzen. Leider sind aber noch lange nicht alle Formate wie bei der PC Variante unterstützt. Hier wird sich aber bestimmt in der nächsten Zeit noch einiges ändern.

ES File Explorer
ES File Explorer

ES File Explorer

ES File Explorer ermöglicht die komplette Verwaltung von Dateien auf der Amazon Fire TV Box. Diese App ermöglicht das Ausschneiden, Kopieren, Umbenennen, Entfernen und Durchsuchen der Dateien und Ordner in Fire TV. ES File Explorer gibt dir auch direkten Zugang zum „Application Manager“ (Programm-Manager), jedoch mit einer übersichtlicheren Oberfläche.

YouTube für Amazon Fire TV
YouTube für Amazon Fire TV

YouTube für Amazon Fire TV

Durch die Youtube App erhälst du die Möglichkeit auch auf dem Fernseher dank des FireTVs gewohnt seine Lieblingsvideos zu schauen. Die Bedienung ist kinderleicht und du hast schnell durch die Funktionsweise der App durchgeblickt. Bei der Suche nach Videos ergänzt die App entsprechend die möglichen Suchergebnisse, was zu einem schnelleren Finden führt. Einzig die Sprachsuche über die FireTV Fernbedienung ist in der App zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.

TuneIn Radio

71vvocMvkTL._SL75_Mehr Musik als man hören kann: Mit der Gratis-App „TuneIn Radio“ kannst du auf deinem Amazon Fire TV über 100.000 Internet-Radiosender empfangen. Mit „TuneIn Radio“ können Sie mehr als 100.000 Radiostationen aus aller Welt direkt auf deim Amazon Fire TV lauschen. Bei dieser Anzahl ist so gut wie jede Stilrichtung vertreten, die du je nach Geschmack und mit wenigen Klicks in einer Favoritenliste speichern kannst.

Candy Crush Saga

Candy Crush Saga
Candy Crush Saga

Natürlich darf ein Spiel nicht fehlen. Am beliebtesten ist zur Zeit Candy Crush Saga. Mir erschließt sich nicht ganz warum es so viel gespielt wird, aber 4,4 Sterne und eine Bewertungszahl von >1.000 ist sensationell. Ein sinnvolles Spielen ist natürlich nur mit einem richtigen Controler möglich.

Mad Catz

Mad Catz C.T.R.L.R Mobile Gamepad für Amazon Fire
Mad Catz C.T.R.L.R Mobile Gamepad für Amazon Fire

Wer nicht gleich den Amazon Fire TV mit Controler bestellt hat, kann sorglos einen anderen Controller nachkaufen. Ich habe den Mad Catz für ca. 50€ bestellt. Die Verarbeitung ist auf dem Level des Xbox Controlers. 

Um den Amazon Fire kommt man nicht herum, es gibt sicherlich noch tausende andere gute Tipps, die empfehlenswert sind. Hast du auch noch Tipps für andere? Dann teile sie hier unten in den Kommentaren mit. Ich wünsche dir viel Spass beim ausprobieren.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Weiterlesen

Neues zu UlangoTV auf Amazon Fire TV und Samsung SmartTV

ulangotv update

Betatest UlangoTV auf Amazon Fire TV

Wir sind überwältigt von der Resonanz für unsere App auf den Amazon Fire TV Geräten.  Obwohl sich die App weiterhin im Teststadium befindet konnten wir bei wichtigen Suchbegriffen zum Thema IPTV bereits die ersten Plätze im Amazon Store erklimmen.

Im letzten Update haben wir zunächst einiges für die Stabilität getan.  Dazu haben wir wie auf den Samsung SmartTV Geräten ein anonymisiertes Monitoring implementiert, welches uns Aufschluss über die Qualität der Streams auf der entsprechenden Hardware gibt.  Diese Daten verwenden wir dazu, die Auswahl der angebotenen Streams zu verbessern und der Hardware anzupassen.

Änderungen

  • Fehlerkorrektur: Vermeidung von Abbruch bei unbekannten Video-Zuständen
  • Feedback beim Starten eines Streams
  • Implementierung eines anonymisierten Streamqualitäts-Monitoring

Pläne für die nahe Zukunft

  • Unterstützung weiterer Streamingprotokolle im Player und Verbesserung der Stabilität
  • Definition der Playlisten aus der App heraus

UlangoTV auf Samsung SmartTV – J-Serie (Tizen)

Leider hat sich wiederum bei Samsung etwas bezüglich der Installation von UserApps geändert.  Nach dem Update der J-Serie auf die Firmware 1422 funktioniert das Laden von Apps über USB nicht mehr.  Apps können nun nur noch direkt aus dem Samsung App Store oder umständlich über das Samsung SDK für Entwickler geladen werden.

Wir empfehlen unseren Kunden zunächst keinen Upgrade der Tizen Firmware zu machen.

Wir bemühen uns gegenwärtig möglichst schnell mit unserer App offiziell in den Samsung App Store zu kommen.

UlangoTV auf anderen Android Geräten

Bislang wurde UlangoTV nur auf TV Boxen getestet.  Wir arbeiten daran, UlangoTV allgemein für Android Geräte anzubieten.  Zeitpläne können wir derzeit noch nicht nennen.

UlangoTV auf anderen Betriebssystemen

Wir bekommen viele Anfragen für UlangoTV auf anderen Betriebssystemen (IOS, Linux, LG, Sony, Philips etc).  Leider sind wir in unseren Entwicklungskapazitäten derzeit noch sehr limitiert und müssen uns auf wenige Plattformen konzentrieren.  Also keine Versprechen zu diesem Thema.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Weiterlesen

Der neue Blog zu Ulango.tv

Warum schon wieder ein neuer Blog?

An dieser Stelle werden wir in Zukunft über die verschiedensten Themen aus dem Bereich „Internet und TV“ berichten.

An erster Stelle steht natürlich unsere IPTV App „UlangoTV“ mit dem zugehörigen IPTV Channel Explorer, mit dem praktisch alle weltweit verfügbaren freien IPTV Streams  direkt am SmartTV und in naher Zukunft auch auf Android Geräten zur Verfügung stehen.  In der Rubrik Ulango TV News werden wir dich hier auf dem Laufenden halten und dazu auch einen Newsletter veröffentlichen. (mehr …)

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Weiterlesen