UlangoTV Premium Plus Newsletter Oktober 2018

Wieder einmal gibt es vieles zu berichten.   Sie wird nicht einfacher – die IPTV Welt.   Je mehr wir bekannt werden, umso mehr ärgern sich offensichtlich einige Anbieter, dass man über unsere App so viele interessante Streams aus dem Internet findet.  Sie meinen wir sind illegale ReStreamer.  Sind wir ja nicht – wir kopieren keinen Content sondern geben nur, so wie es die Suchmaschinen ja auch tun, URLs der ReStreamer weiter.   Aber dennoch haben uns nun sowohl Amazon als auch Google aus ihren App Stores rausgenommen.   Aber zum Glück gibt es ja noch andere Methoden um unsere App zu installieren – die wichtigsten beschreiben wir weiter unten.

Blockaden der ReStreamer

In einigen Ländern, insbesondere UK, ist man dazu übergegangen, die Server der ReStreamer konsequent zu blocken – zuerst nur während der Spielzeiten der großen Sport Events – nun auch öfter zu anderen Zeiten.  Davon sind leider auch die Premium Plus Streams betroffen.   Der einzige Weg, diese Sperren sicher zu umgehen sind VPN Netzwerke in das Ausland.  Wir können hier keine generellen Empfehlungen geben, da auch diese Netze Ziel von Blockaden sind.  Und je bekannter die Netze desto größer die Wahrscheinlichkeit für Bockaden.   Aber ihr dürft mich gern im Chat nach einer Lösung fragen ;-). Die Provider sind zwar sehr kreativ, was immer neue Blockadetechniken betrifft.  Aber bislang gab es immer Auswege. Wenn es ganz schlimm wird, bleibt Euch leider nur der Weg, das Abo zu kündigen. Das geht ja mit dem Premium Plus zu Monatsabschnitten mit 14-tägigen Vorlauf.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Blockaden nie längerfristig sind und dass die ReStreamer immer wieder Wege finden, Ihre Angebote zu veröffentlichen.  Also gebt bitte nicht zu schnell auf.

Favoritenlisten

Lange gab es das Problem, dass rote Streams nicht in die Favoriten gelegt werden konnten.  Der Fehler ist jetzt behoben.
Ebenso ist gefixed, dass unter bestimmten Bedingungen die Favoriten nicht aus dem Stream-Formular gefüllt werden konnten.

Noch ein Wort zu den überlangen Favoritenlisten.  Die Listen müssen ja individuell für jeden Benutzer zusammengestellt werden. Das erzeugt bei jedem Aufruf der Liste einen enormen Rechenbedarf, wenn die Listen genau mit dem aktuellen Zustand in unserer Datenbank übereinstimmen sollen.  Um hier einen Deckel draufzusetzen, fangen wir ab 50 Einträgen pro Liste an, einen Zwischenspeicher zu nutzen (Cache), der nicht öfter als einmal in 2 Stunden aktualisiert wird.  Selbst 50 ist noch sehr viel.  Ich empfehle kleinere Listen von maximal 20 Einträgen zu nutzen, die dann sehr schnell laden.  Es ist ja möglich beliebig viele Listen mit sprechenden Namen zu nutzen.
In jedem Fall ist das Navigieren über die vorgegebenen ChannelListen wesentlich schneller.  Die werden alle 10 Minuten aktualisiert, werden komprimiert übertragen und sind superschnell.  Auch das navigieren per Swipe oder durch DPAD/up/down geht ja sehr schnell, selbst bei sehr langen Listen.

Search Orders – FSK18

Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass VOD und XXX Channel nur zu sehen sind, wenn auf der Website in den Search Orders die CheckBox „Want FSK18“ angeklickt wurde (beim Aktualisieren nicht unten auf der Seite das Aktualisieren vergessen).

Wir haben ja Filter geschaffen, mit denen die Stream-Auswahl eingeschränkt werden kann.   Die meisten nutzen den Schalter „Will alles sehen“. Wenn der Schalter gesetzt ist, brauchen natürlich individuelle Filter nicht mehr gesetzt werden.   Wenn diese Filter gelöscht werden, lädt die Seite wesentlich schneller.

VOD Untertitel und VLC Upgrade

Es gibt jetzt zunehmend Streams, die Untertitel in mehreren Sprachen haben.   Bislang konnte man diese in der App nicht auswerten.  Ab Version 3.1.18 gibt es in der App eine Erweiterung. Nun lassen sich nicht nur die Audio-Spuren, sondern auch die Untertitel über das Video Popup auswählen.  Die neueste Version ist bereits von http://ulango.tv/uploads/3beta.apk zu laden.   Sie beinhaltet auch einen Upgrade auf eine neuere Version der intern genutzten libVLC (3.0.4).

Neue Versionen

Eine Bemerkung zu neuen Versionen.  Es gibt jetzt immer mehr Änderungen, die sich nur durch eine neue Version der App realisieren lassen.  Leider lassen sich ja nun keine Upgrades mehr aus dem Google Play Store oder Amazon App Store laden.  Ich möchte Euch also dringend bitten, auf die Installationen durch Download von unserer Website umzustellen (SideLoad).   Die Verfahren dazu sind wohlerprobt und werden weiter unten beschrieben. Ich möchte keine Versionen mehr < 3.1.17 sehen.   Leider gibt es davon noch sehr viele Installationen.

Unser neuer Online Chat

Seit kurzem bieten wir auf unserer Website einen Online Chat (unten rechts) an.   Wenn ich online bin, dann könnt Ihr dort direkt mit mir Kontakt aufnehmen.   Bitte möglichst vorher auf der Website anmelden,  damit ich nicht so viel nachfragen muss.  Für mich ist das ein gutes „Brain Jogging“.  Hat viel Ähnlichkeit mit Simultan-Schachspiel an mehreren Brettern. Mal sehn, wie lange ich das aushalte 😉

Die Universelle URL – UlangoTV Streams auf jedem Player!!

Dieses neue Feature ist den meisten von Euch wahrscheinlich noch nicht aufgefallen und in seiner Bedeutung unklar.

Es gibt ja immer mal den Wunsch, einen Sender order Film auf einem Gerät laufen zu lassen, auf dem die App UlangoTV nicht läuft. Also z.B. auf Eurem Windows PC, unter Linux auf dem Mac, auf dem iPhone oder Apple TV, auf dem ChromeCast, auf dem SmartTV usw.  Wir werden sicher nie unser App auf all diesen Geräten haben. dafür fehlt uns schlichtweg die Zeit.  Aber die Streams laufen natürlich überall, vorausgesetzt man kennt deren URL.   Ihr wisst, dass wir aus verschiedenen Gründen keine M3U-Listen mit unseren URLs herausgeben.  Ein Grund ist die schiere Größe und Update-Häufigkeit.  Wir haben typischerweise >25.000 Streams mit Updates alle 10 Minuten.  In dem Moment wo Ihr die Liste geladen hättet, wäre sie schon wieder veraltet. Ein anderer Grund ist, dass die Listen alle personalisiert sind, also nur mit Eurer IP laufen dürfen.  Sobald die Listen an anderer Stelle verwendet würden, wäre Euer Account gesperrt.

Was ist nun die Lösung?  Eine personalisierte URL für jeden Premium Plus User.  Diese URL findet Ihr in Euer Account Page auf ulango.tv im Status.  Diese URL könnt ihr einmal in einem beliebigen Player – z.B. dem VLC, der läuft ja überall – eingeben.  Die URL ändert sich nie. Und sie spielt den jeweils von Euch als letztes in der UlangoTV App angespielten Stream.   Damit es keinen  Ärger mit wechselnden IP Adressen gibt, sollte der Player im gleichen Netzwerk liegen.

Hört sich ein wenig an wie Magie, oder?  Ist aber ganz einfach.  Die Universelle URL wird dynamisch in unserem Server umgewandelt in die tatsächliche Stream URL.   Aber bitte nicht versuchen, die StreamURLs zu hacken bzw. weiterzugeben.  Ihr zerstört damit Euren eigenen Account . Geld ist futsch.

Installationsmethoden

Fire TV

Die letzte Version, die aus dem Amazon Store geladen werden konnte, war 3.1.8.   Auf dieser Version sitzen noch viele von den Premium Plus Usern fest.  Noch geht diese Version, aber bereits neuere Features wie die Abmelden/Anmelden zur Accountauswahl und die Wahl von Untertitelsprachen sind dort nicht implementiert.  Das grundsätzliche Verfahren ist ja beschrieben in meinem Blog-Artikel „Installieren von Apps auf dem Fire TV ohne Amazon App Store (überarbeitet Juni 2018)„.  Die einfachste Variante ist die Verwendung des „Downloader“, den ihr aus dem Amazon Store kostenlos laden könnt: Downloader download.

Wichtig ist dass ihr vor dem Download der App UlangoTV+ Vorkehrungen  trefft:

  1. Die alte Version muss vollständig gelöscht werden.   Geht dazu un die Einstellungen => Anwendungen => Installierte Apps verwalten => UlangoTV+ => Deinstallieren => Deinstallieren.  Wenn einmal eine Version auf diesem Weg installiert wurde, ist das für spätere Versionen nicht mehr nötig.
  2. Das Laden aus Quellen unbekannter Herkunft muss erlaubt werden: Geht dazu in die Einstellungen => Gerät => Entwickleroptionen => Apps unbekannter Herkunft => Anschalten

UlangoTV+ kann dann mit dem Downloader durch Eingabe der URL http://ulango.tv/uploads/3.apk geladen werden.   Die neuere Beta bekommt ihr über 3beta.apk .    Die geladene APK wird unter den Dateien abgelegt und kann von dort bei Problemem immer wieder installiert werden.
Ihr könnt auch jederzeit wieder zurück zu der von Amazon geladenen Version:   UlangoTV+ in den Einstellungen löschen. Das Logo mit der Download-Wolke bleibt und von dort könnt ihr wieder die alte Version laden.

Android TV z.B. Sony Bravia

Früher konnte direkt aus dem Google Play Store installiert werden.  Leider ist die App UlangoTV+ dort nicht mehr gelistet.
Jetzt muss auch hier der Weg über die Installation per „SideLoad“ durchgeführt werden.  Am einfachsten geht das, wenn auf einem anderen Android Gerät die .APK bereits geladen ist.   Mit der App „ES File Explorer“ auf beiden Seiten ist dann das Senden bzw. Empfangen von Apps möglich.  Zur Installation muss im Entwicklermodus das Laden von Apps aus unbekannter Herkunft ermöglicht worden sein.   Mehrere Videos zum Thema Sideload Android TV finden sich in Youtube.  Da die so geladenen Apps nicht im Home Screen erscheinen ist hier die zusätzliche Verwendung des „Sideload Launcher“ sinnvoll.

Beliebiges Android SmartPhone oder Tablet oder eine Android Box

Früher konnte direkt aus dem Google Play Store installiert werden.  Leider ist die App UlangoTV+ dort nicht mehr gelistet.  Sie kann aber jetzt direkt von unserer Website geladen werden – z.B. mit dem Chrome Browser von http://ulango.tv/uploads/3.apk geladen werden.   Die neuere Beta bekommt ihr über 3beta.apk .

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.